• Wir sorgen für die richtige Temperatur.

Wärmedämmung: Ob warm, ob kalt – Zuhause fühlen Sie sich wohl.

Stellen Sie sich vor: Es ist Sommer – Rekordtemperaturen – nirgendwo lässt es sich gut aushalten. Nur bei Ihnen im Haus herrschen angenehme Temperaturen! Lassen Sie den nächsten Jahrhundertsommer, der schon vor der Tür steht, einfach dort stehen. Mit der richtigen Haustür sorgen Sie für eine funktionierende Dämmung. Hier erfahren Sie, was eine energetisch hochwertige Tür ausmacht.

Darum ist die Haustür wichtig für die Wärmedämmung.

Briefschlitze, falsches oder zu dünnes Material und nicht ausreichende Dichtungen lassen im Winter die Kälte ins Haus, im Sommer heizt sich Ihr Zuhause unnötig auf. Auf diese Weise wird unnötig viel Energie verschwendet – und damit auch Geld. Die richtige Haustüre ist ein zentraler Bestandteil eines energieeffizient gedämmten Hauses. Sie hilft Ihnen dabei, umweltbewusster zu leben, Kosten zu sparen und Ihr Haus zum Wohlfühlort zu machen, egal, welche Temperaturen draußen herrschen.

Der Wärmedurchgangs-
koeffizient.

Mithilfe des Wärmedurchgangskoeffizienten, kurz U-Wert, lässt sich bestimmen, wie viel Wärme durch eine Tür entweicht. Er bemisst sich aus Watt pro Quadratmeter und Kelvin. Je niedriger dieser Wert ist, desto weniger Wärme gelangt im Winter nach draußen und im Sommer ins Haus. Das Material und die Dicke der Haustüre beeinflussen die Wärmedurchlässigkeit der Haustür.

Die Dichtung ist
entscheidend.

Neben dem Material der Haustüre sind auch weitere Faktoren für die isolierende Wirkung wichtig: Rahmen, Füllung, Verglasung – und die Dichtung. Vor allem über den Spalt zwischen Rahmen und Türblatt entweicht viel Wärme, weswegen die Dichtung besonders wichtig ist. Innen und außen wird üblicherweise eine Dichtung vorgenommen. Für den Bereich zwischen Tür und Fußboden gibt es Anschlag-, Auflauf- oder absenkbare Dichtungen.

Wärmegedämmte
Garagentore.

Ist die Garage direkt mit dem Haus verbunden, entscheidet diese mit darüber, wie energieeffizient Ihr Haus ist. Sie gibt Wärme und Kälte an das Haus ab und sollte daher bei der Wärmedämmung berücksichtigt werden. Doppelwandige Garagentore leisten hier Abhilfe.

Tür und Tor sparen
Energie und Geld.

Eine energetisch hochwertige Tür und ihre fachgerechte Montage verhindert Wärmebrücken und hilft Ihnen beim Energiesparen. Durch den wärmedämmenden Anschluss an das Mauerwerk und den Boden rundet sie das energieeffiziente Bauen oder Sanieren ab. Die KfW fördert solche Maßnahmen mit Zuschüssen und Krediten – energieeffiziente Türen und Tore lohnen sich also gleich mehrfach für Sie!

Ihre Fachhändler und Ausstellungen: